Thüringer Schmandkuchen mit Mandarinen

Thüringer Schmandkuchen mit Mandarinen ist schnell und einfach herzustellen und schmeckt für gewöhnlich allen in der Kaffeerunde.  

Alles, was man dazu benötigt ist neben den üblichen Kuchenzutaten Schmand und zwei Büchsen Mandarinen. Hier nun dafür die genaue Anleitung:

Benötigte Zutaten und Utensilien für einen leckeren Thüringer Schmandkuchen:

Für eine Springform* mit einem Durchmesser von 26 cm benötigst Du:

*Manchmal möchte man nur einen kleinen Quarkkuchen in der 17 cm Springform backen. Von der Menge her hier nicht ganz die Hälfte der Zutaten verwenden. 

Thüringer Schmandkuchen - Zutaten

Für den Boden benötigst Du für eine 26 cm Springform:

  • 125 Gramm Weißzucker
  • 125 Gramm reine weiche Butter
  • 200 Gramm Weizenmehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 2-3 Hühnereier
  • 1 Prise Salz

Optional 1 (1/2) Packung Bourbon Vanille-Zucker oder Vanillin-Zucker

Für die Schmandauflage benötigst Du für eine 26 cm Springform:

  • 600 Gramm Schmand - vier Becher zu 150 Gramm. Es muss nicht unbedingt Thüringer Schmand sein.
  • 90 Gramm Zucker (Sechs Esslöffel)
  • 1 (1/2) Packung Bourbon Vanille-Zucker oder Vanillin-Zucker
  • zwei Dosen Mandarinen

Die folgenden Utensilien für den Quarkkuchen benötigst Du:

  • eine Springform mit 26 cm oder 17 cm Durchmesser
  • einen elektrischen Handrührer mit Rührbesen
  • zwei Rührschüsseln
  • Küchenwaage
  • Sieb
  • Löffel, Messer
  • Backofen

Zubereitung des Thüringer Schmandkuchens mit Mandarinen Schritt für Schritt:

Zuerst die Springform vorbereiten. Die vorher abgewaschene Springform leicht mit Butter einfetten und dann mit Weizenmehl bestäuben. Über der Spüle das überschüssige Mehl abwerfen.

Nun zuerst den Boden machen. Dazu eine Rührschüssel auf die Küchenwaage stellen und die Zutaten für den Boden dazu geben, also Zucker, weiche Butter, Mehl, Ei, Backpulver und ein wenig Salz. Das Salz dient als Geschmacksverstärker. Dann mit dem Knethaken des Handrührers die Zutaten zu einem homogenen Teig mixen.

Thüringer Schmandkuchen - Teig mit Rührbesen Thüringer Schmandkuchen - fertiger Teig

Den Teig in die vorher vorbereitete Springform geben und gut verteilen. An den Rändern etwas hochdrücken.  

Thüringer Schmandkuchen - Teig in der Springform

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen. Außerdem die beiden Dosen Mandarinen öffnen und die Früchte zum Abtropfen in ein Sieb geben. 

Nun eine weitere Rührschüssel (oder die alte abwaschen) nehmen und die Füllung zubereiten. Den Schmand, den Zucker, und den Vanillezucker mit den Rührbesen einige Minuten lang gut zu einer einheitlichen Masse verrühren.

Nun die vorbereitete Schmandfüllung in die Springform geben.

Thüringer Schmandkuchen - Springform mit Schmandfüllung

Danach die Mandarinen auf dem Kuchen verteilen, sodass die Oberfläche gleichmäßig bedeckt ist.

Thüringer Schmandkuchen - abgetropfte Mandarinen Thüringer Schmandkuchen - Mandarinen auf dem Schmandkuchen

Nun die Springform in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 60 Minuten mit 180 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 160 °C) backen.

Einige Zeit abkühlen lassen und dann die Springform öffnen. Danach am besten für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Thüringer Schmandkuchen - fertig gebackener Schmandkuchen Thüringer Schmandkuchen - Schmandkuchen beim Abkühlen Thüringer Schmandkuchen - gebackener Schmandkuchen Thüringer Schmandkuchen - Schmandkuchen aufgeschnitten Thüringer Schmandkuchen - Kuchenstück

Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

 

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
4.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.